AkkordArbeit

Eva Zöllner präsentiert brandaktuelle Akkordeonmusik und bedient sich dabei diverser elektronischer, visueller und analoger Hilfsmittel. Die Bezüge sind vielfältig: Es geht um Wasser und Luft, Krabbeltiere und Zombies, Lebens- und Arbeitswelten und immer auch darum, die Möglichkeiten des Instruments im gegenwärtigen Musikschaffen auszuloten und spannungsvoll zu erweitern.

Resonanzen Festival Leipzig 2014

Neele Hülcker (1987) Eva und Neele (2013) für Akkordeon und Video
Maximilian Marcoll (1981): Compound No.1 CAR SEX VOICE HONKER (2009)
Nicolai Worsaae (1980) Upon your body I m crawling (2012) für Akk. & Mundharmonika
Martin Schüttler (1974) Schöner Leben 8 (2016) für Akkordeon und Live-Elektronik
Ipke Starke (1965) FRAGMENT (2014) für Akkordeon, Live-Elektronik und Video

still 11 eva

 

Tagged as .