Ich hatte die große Ehre, Teil eines inspirierenden Multimedia-Projekts in Westafrika zu sein: The appeal der Vietnamesischen Komponistin LUONG Hue Trinh bringt Musiker:innen und Tänzerinnen verschiedener musikalischer Hintergründe zusammen und wurde in einer farbenreichen performance in der Alliance Francaise in Accra uraufgeführt. Der Trailer wird bald veröffentlicht. Ich bin sehr dankbar für diese Gelegenheit, mit […]

Tagged as .

Wir freuen uns sehr, mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Musikrats und NEUSTART KULTUR unser erstes Zöllner-Roche Composers Lab zu starten. Bis zum 30. Juni können sich Komponistinnen und Komponisten, die noch studieren oder ihr Studium in den letzten 2 Jahren beendet haben, bei uns bewerben. Details finden sich auf unserer Duo Homepage .

Tagged as .

Ich freue mich sehr, Richard Baker´ s Rezension von „Komponieren für Akkordeon“ in der Zeitschrift TEMPO (Cambridge University Press) zu lesen. Dieses „excellent volume“ ist über den Are Verlag zu beziehen (Print 26,- Ebook 12,-) und „will deservedly become a favoured English-language resource“

Tagged as .

Ich freue mich sehr, dass ich Teil der SWR2 Serie #kulturfrauen sein durfte, in der Kulturmacherinnen aus dem Südwesten Deutschlands vorgestellt werden. Der Podcast über meine Arbeit als Künstlerin und als Kuratorin der Lauschvisite ist hier nachzuhören, ich möchte auch die anderen interessanten Beiträge ans Herz legen. https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/eva-zoellner-experimentelle-akkordeonistin-lauschvisite-im-westerwald-100.html

Tagged as .

Unser neues Programm „Women on the egde of times“ mit Musik von Elnaz Seyedi, Annika Socolofsky, Lina Järnegard, Rachel Beja, Farzia Fallah und Georgina Derbez hatte um November Premiere. Die Konzertübertragung der Unerhörten Musik in Berlin ist noch online zu finden: https://youtu.be/J6vlZrcC8zU?t=754 Rezension des Konzerts

Tagged as .

Im Juli 2021 war ich vom Goethe Institut Vietnam eingeladen, an einem Virtuellen Projekt mit Musikerinnen aus Vietnam, Deutschland und Frankreich teilzunehmen. Zu diesem Anlass habe ich eine „essbare Partitur“ für Đàn bầu, Akkordeon und Elektronik komponiert: https://www.facebook.com/plugins/video.php?height=314&href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FGoethe.Institut.Hanoi%2Fvideos%2F495517475013322%2F&show_text=false&width=560&t=1500

Tagged as .

Im Mai 2021 habe ich mein neues Buch „Komponieren für Akkordeon“ im ARE-Verlag in Köln veröffentlicht. Ich freue mich sehr, dass ich meine Erfahrungen aus der langjährigen Zusammenarbeit mit Komponistinnen und Komponisten auf diese Art teilen kann. Das zweisprachige Heft enthält hilfreiche praktische Informationen über das Akkordeon, zeitgenössische Spieltechniken, Notenbeispiele und Hörtipps. Katrin Bethge hat […]

Tagged as .

Das Trio Kohmann/Zöllner/Weiß durfte einen kurzen Clip zur Sondersendung der Landesart am 24. Mai 2021 beitragen. https://www.ardmediathek.de/embedhttps://www.ardmediathek.de/video/landesart/musik-in-der-streuobstwiese-das-trio-kohmann-zoellner-weiss/swr-rheinland-pfalz/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE0NjczMjk//Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE0NjczMjk

Tagged as .

Im Rahmen der vom Goethe-Institut ausgeschriebenen „Virtuellen Partner Residenzen“ hatte ich die Gelegenheit, mit der mexikanischen Komponistin Georgina Derbez an einem neuen Solostück zu arbeiten. Die Komposition ist inspiriert vom Leben und Werk der deutschen Autorin Anna Seghers, die in den 1940er Jahren in Mexiko im Exil lebte und immer eine enge Verbindung zwischen den […]

Tagged as .

Im April durfte ich als virtuelle Gastkünstlerin am Festival Expresiones Contemporáneas in Mexico City teilnehmen und war beeindruckt von der unglaublichen Energie und Professionalität eines Teams junger Leute, die trotz der schwierigen Zeiten die Musik lebendig halten. Gemeinsam mit Manuel Ramos Negrete (Mexiko), Lorenzo Gomez Oviedo (Argentinien) and Vanessa Massera (Kanada) habe ich ein paar […]

Tagged as .